unikate | schmuck pforzheimer gestalter

ausstellungen
Schütt, Pforzheim
3. Mai – 13. Dezember 2017

Goldschmiedehaus Hanau
18. Januar – 18. März 2018

Jakob Bengel, Idar Oberstein
28. März – 6. Mai 2018

unikate17-plakat

konzept
18 Pforzheimer Schmuckgestalter haben sich für das Ausstellungsprojekt unikate | schmuck pforzheimer gestalter einer außergewöhnlich seltenen Herausforderung gestellt.

Aus dem Sortiment von Schütt konnten sich die Gestalter einen Edelstein aussuchen und damit ein Schmuckstück frei nach eigener Vorstellung herstellen. Von 3. Mai bis zum Ende des Jubiläumsfestivals ‚Goldstadt 250‘ im Jahr 2017 wurden alle Schmuckstücke bei Schütt ausgestellt.

Nach dem Ausstellungszeitraum wurde einem der Schmuckgestalter der unikate-Preis verliehen, hierbei haben die Besucher der Ausstellung entschieden, welcher Gestalter den Preis erhält. Zusätzlich erhielt einer der Schmuckgestalter den Schütt-Preis. Hierbei entschied eine interne Jury welches Schmuckstück angekauft und somit dauerhauft Teil der Sammlung Schütt wird.

Das Ausstellungsprojekt unikate hat die Intention das herausragende Potential der gegenwärtigen Schmuckgestalter aus Pforzheim der Öffentlichkeit vorzustellen und zu fördern.

aussteller
Hans Bauer, Iris Bodemer, Georg Dobler, Frieda Dörfer, Ute Eitzenhöfer, Katrin Feulner, Jesamine Frei, Spencer Gaudoin, Andi Gut, Tamara Grüner, Winfried Krüger, Kerstin Mayer, Yasutaka Okamura, Oliver Schmidt, Johannes Stoll, Olga Struck, Sam Tho Duong, Sylvia Witzenmann

Schütt
Goldschmiedehaus Hanau
Jacob Bengel